Drucken

Testumgebung

Geschrieben von VF am . Veröffentlicht in News

Mit der erhaltenen technischen Dokumentation ( Technical specification for users ), können informatische Unternehmen mit der Entwicklung der fiskalen Software beginnen.
Die fertige Software kann ab 12.10.2012 getestet werden, wann die Steuerbehörde mit dem Datenempfang in der Testumgebung beginnen wird.
In diesem Moment wird es möglich sein, die volle Funktion und gegenseitige Kommunikation zwischen der Steuerbehörde und dem Fiskalisierungspflichtigen zu testen.

Drucken

Technische Spezifikation für die Benutzer

Geschrieben von VF am . Veröffentlicht in News

Um die Öffentlichkeit rechtzeitig informieren zu können, werden sich hier alle Aktualitäten bezüglich Einführung des Projektes „Fiskalisierung bei Barzahlungen“ befinden.
Die Grundlage für die informatische Implementierung ist eine detailreiche technische Dokumentation mit Prozessen und Daten, die benutzt werden müssen.
Das Steueramt wird das Dokument unter den Namen „Fiskalisierung - Technische Spezifikation für die Benutzer“ am Freitag, den 05.10.2012 nach 16 Uhr veröffentlichen.

Drucken

Langasame Vorbereitungen für die Fiskalisierung

Geschrieben von VF am . Veröffentlicht in News

Softwarehersteller in Kroatien behaupten, dass sie täglich weniger als zehn Bestellungen für neue Kassen und die Installation der neuen, dem Gesetz angepassten Software haben. Tausende Besitzer von gasgewerblichen Lokalen, kleine Unternehmer und Handwerker zeigen fast überhaupt kein Interesse für die neuen Kassen, obwohl der Finanzminister Slavko Linić angekündigt hat, dass diese bis Beginn 2013 installiert werden müssen. Kroatische informatische Unternehmen behaupten, dass in Frage kommen wird, ob sie dann in so einer kurzen Frist so viele Software und Hardware installieren werden können.

Drucken

Der Entwurf des Gesetzes über die Fiskalisierung bei Barzahlungen wurde angenommen

Geschrieben von VF am . Veröffentlicht in News

Die Verhandlung in kroatischem Parlament wurde am 25. September 2012 abgeschlossen.
Am 28. September 2012 bei der 5. Besprechung wurde beschlossen, dass der Gesetzentwurf angenommen wird.
Alle Bemerkungen, Vorschläge und Meinungen werden an den Vorschlaggeber weitergeleitet um die Endversion des Gesetzentwurfes vorzubereiten.
98 Abgeordnete haben für das Gesetz gestimmt, während 24 Abgeordnete zurückhaltend waren.

Drucken

Das Gesetz über die Fiskalisierung erreichte die erste Parlaments-Lesung

Geschrieben von VF am . Veröffentlicht in News

fiscalization-racunAm 25.9.2012 hat im kroatischen Parlament die Anhörung des neuen Gesetzes begonnen. Die erste Lesung des Gesetzes dauerte 2 Stunden, was für seine Ernsthaftigkeit spricht und durch die unterschiedlichen Stellungnahmen der Regierung und der Opposition unterstrichen wird. Die wichtigste Anmerkung der Opposition sind die Millionenkosten für die Händler, während es die Meinung der Unterstützer des Gesetzesvorschlages ist, dass diese Kosten viel geringer sind, sie zum Beispiel 2000 bis 3000 kn pro Benutzer betragen werden. Eins ist jedenfalls sicher, informationstechnische Unternehmen in Kroatien werden in diesem Jahr bedeutende Einnahmen durch die Einführung der Fiskalisierung erzielen, während die Benutzer der Fiskalisierung bedeutende Kosten haben werden.