Drucken

Die Gastgewerbinhaber haben im Vergleich zu letztem Jahr 36% mehr Verkehr angemeldet

am . Veröffentlicht in News

Nach den positiven Ergebnissen der Fiskalisierung für Januar 2013, ist die Steuerbehörde ebenfalls mit den Ergebnissen für Februar sehr zufrieden. Natürliche Personen, in erster Linie Gastgewerbinhaber, haben im Februar 2012 einen Verkehr in Höhe von 111.824.692,16 kuna, ( 14.772.086,15€) angemeldet, während der angemeldete Verkehr in Februar 2013 152.246.537,88 kuna (20.111.827,99 € ), betrug, was in Vergleich zu letztem Jahr 36,15% mehr ist.


Gute Ergebnisse hat auch der Vergleich des angemeldeten Verkehrs bei juristischen Personen gezeigt. Angemeldete Leistungen im Februar 2012 betrugen 149.284.136,30 kuna(19.720.493,57 € ) , während diese im Februar 2013 182.911.644,30 kuna (24.162.700,70 € ) betragen, was im Vergleich zu letztem Jahr 22,53% mehr ist.
Wir möchten betonen, dass die Differenz in realisiertem Verkehr unter 3.121 natürlichen, bzw. 1.294 kleinen juristischen Personen gemessen wurde, bei welchen die Steuerbehörde die Anwendung des Gesetzes über die Fiskalisierung bei Barzahlungen kontrolliert hat.
Da sich die Kontrolle der Steuerbehörde ziemlich gestrengt hat und da die Inspektoren die Fiskalisierungspflichtigen noch intensiver besuchen werden, können wir in den kommenden Monaten noch besserer Ergebnisse in der Bekämpfung der Schattenwirtschaft und Einführung der Ordnung in Barzahlungen erwarten.
Die Resultate sollten nach dem 1.Juli noch besser werden, wenn diese Pflicht für alle Fiskalisierungspflichtige vorgeschrieben wird.